2017


Kartenvorverkauf ab dem 07. Dezember

Für das Theaterstück „Opa, es reicht!“ von Bernd Gombold findet am Donnerstag, den 07.12. von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr in unserem Vereinsheim in der Saalbachstr. 3 der Kartenvorverkauf statt. Weitere Kartenverkäufe in der Saalbachstraße sind am Samstag, 09.12. von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Montag, den 11.12. von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Danach können Karten unter info

at-hv per Mail bestellt werden. Die Theaterkarte kostet 10,-- €. Die Aufführungen finden am 12., 13. und 14. Januar und am 19., 20., und 21. Januar jeweils im Thomas-Morus-Heim statt. Die Sonntagsaufführungen beginnen bereits um 19.00 Uhr, die anderen Vorstellungen um 19.30 Uhr.

 

th18-pr

 

Die Proben sind schon im vollen Gange und so manche Spielvariante wird ausprobiert. Auch wenn es auf dem Foto noch nicht danach aussieht, ist die Theatergruppe wieder guter Dinge, dass sie ihrem Publikum sechs lustige Theaterabende bieten kann.

 
Volkstrauertag
Am vergangenen Sonntag nahm die Fahnenabordnung des Heimatvereins an der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag auf dem alten Friedhof teil.
 
Soldatengräber auf dem alten Friedhof


Rechtzeitig zum Volkstrauertag brachte der Heimatverein die frisch gestrichenen Kreuze der Soldatengräber auf dem alten Friedhof wieder an ihren angestammten Platz zurück. Leider hat sich die Lieferung der Messingschilder mit den Namen der gefallenen Soldaten etwas verspätet, so dass sie erst im Laufe des Monats angebracht werden können. Am Volkstrauertag schmückten Grablichter und Tannenkränze zusätzlich die Gräber der gefallenen Soldaten. Weitere Holzkreuze sind derzeit beim Heimatverein zur Renovierung. Auch sie werden dieses Jahr noch auf ihren alten Platz zurückkehren.

 

vtt17-1

 

 

vtt17-2

 

 
Theatergruppe probiert für neues Stück


Die Theatergruppe des Heimatvereins trifft sich bereits seit einigen Wochen, um das neue Stück für die kommenden Aufführungen im Januar einzustudieren. Ausgesucht wurde für die Spielsaison 17/18 das Stück „Opa, es reicht!“ von Bernd Gombold. In dem Dreiakter geht es wieder turbulent auf der Bühne zu, bis am Ende… - aber halt, wir wollen nicht zu viel vom Inhalt verraten. Die Aufführungen finden am 12., 13. und 14. Januar und am 19., 20., und 21. Januar jeweils im Thomas-Morus-Heim statt. Die Sonntagsaufführungen beginnen bereits um 19.00 Uhr, die anderen Vorstellungen um 19.30 Uhr. Die Theaterkarte kostet 10,-- €.

 

Der Kartenvorverkauf findet am Donnerstag, den 07.12. von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr in unserem Vereinsheim in der Saalbachstr. 3 statt. Weitere Kartenverkäufe in der Saalbachstraße sind am Samstag, 09.12. von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Montag, den 11.12. von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Danach können Karten unter infoat-hv per Mail bestellt werden.

 
Soldatengräber auf dem alten Friedhof

Aufmerksamen Besuchern des alten Friedhofes ist vielleicht schon aufgefallen, dass die Kreuze der Soldatengräber aus dem 2. Weltkrieg entfernt wurden. Hintergrund hierfür ist eine Aktion des Heimatvereins. Die Namen auf den Kreuzen waren in den letzten Jahren immer schlechter zu lesen (ein Datum war zudem falsch), daher ersetzt der Verein die bisherigen Klebebuchstaben durch Messingschilder mit den Daten der in und um Karlsdorf gefallenen Soldaten. Zusätzlich wurden die Kreuze komplett neu gestrichen. Kosten entstehen hierfür für die Gemeinde nicht. Die Aktion soll am diesjährigen Volkstrauertag abgeschlossen sein. Im Rahmen dieser Aktion werden zusätzlich die auf dem alten Friedhof noch stehenden Holzkreuze abgeschliffen und neu gestrichen.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Version 6.223 vom 21.11.2017 © Heimatverein Karlsdorf 2017