Theatergruppe des Heimatvereins

Man mag des kaum glauben: die diesjährige Theatersaison ist schon wieder zu Ende! Leider, muss man sagen. 6 ausverkaufte Veranstaltungen, begeisterte Gäste und ein toll aufspielendes Theaterteam um Regisseur Bertram Fuchs sowie ein umwerfendes Bühnenbild lassen uns  die nächste Theatersaison herbeisehnen.
Mit „Opa, es reicht!“ von Bernd Gombold wurde ein sehr schönes Theaterstück herausgesucht, das beim Team und beim Publikum gleichermaßen gut ankam.
Zunächst vielen Dank an die Theatergruppe des Heimatvereins und ihren Regisseur und unseren 1. Vorsitzenden Bertram Fuchs für ihren Einsatz und 6 wundervolle, kurzweilige Abende. Das Proben hat sich sichtbar gelohnt!
Vielen Dank auch an die zahlreichen Helferinnen und Helfer für ihren Einsatz (zum Teil auch Mehrfacheinsatz!) und an unsere lieben Gäste für ihr Kommen und ihren Applaus.
Für die Theatergruppe des Heimatvereins waren auf der Bühne: Alexandra Huber, Armin Huber, Benedikt Klein, Lisa Huber, Aylin Hurst, Sonja Kretzler, Kurt Schlindwein, Thomas Schlindwein und David Schimmel. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass unser Bertram in der 2. Woche, nach krankheitsbedingtem Ausfall von Kurt Schlindwein, dem wir an dieser Stelle gute Besserung wünschen und liebe Grüße senden, den „Opa“ spielen musste und man ihm doch tatsächlich die Rolle abnahm. Ferner stand Aylin Hurst zum ersten Mal für die Theatergruppe auf der Bühne.
Hinter der Bühne waren: Bühnentechniker Ulrich Klein und die Souffleusen Edith Metz und Johanna Schlindwein.
Bei seinen Abschlussworten wies Bertram darauf hin, dass bei Gründung der Theatergruppe im Jahr 1984 vier aktuelle Teammitglieder noch gar nicht geboren waren. Freuen wird uns also auf weitere Aufführungen und hoffen, auch beim nächsten Mal wieder zahlreiche Gäste begrüßen zu können, wenn es heißt: „Vorhang auf und Bühne frei für die Theatergruppe des Heimatvereins.“
 

Version 6.249 vom 13.11.2018 . © Heimatverein Karlsdorf 2018

.31