Heimatverein und Fronleichnam

Mehrfach wurde an einzelne Mitglieder der Vereinsverwaltung in der letzten Woche das Gerücht herangetragen, dass sich der Heimatverein an einer Unterschriftenaktion gegen die Durchführung der Fronleichnamsprozession in ihrer derzeitigen Form beteiligt habe. An diesem Gerücht ist kein Funken Wahrheit! Die Verwaltung des Vereins stellt ausdrücklich fest, dass wir uns weder an einer solchen Unterschriftenaktion beteiligt haben noch jemals daran beteiligen werden. Wir wurden bisher noch nicht einmal auf diese Unterschriftenaktion und unsere Meinung hierzu von den Initiatoren angesprochen. Eine Dorfgemeinschaft lebt von ihren Traditionen, seien es religiöser oder gesellschaftlicher Art. Die Tradition eines Blumenteppichs an Fronleichnam aufrechtzuerhalten, kann daher beim Heimatverein nur Unterstützung und keine Ablehnung erhalten. In den letzten Jahren hat sich der Verein daher im Rahmen seiner Möglichkeiten am Schmücken des Blumenteppichs an Fronleichnam beteiligt. Wir respektieren natürlich von den betroffenen Anwohnern (worunter viele Mitglieder des Vereins sind) jede andere Meinung, wir können allerdings nicht akzeptieren, dass obengenanntes Gerücht verbreitet wird und den Heimatverein in einem falschen Licht erscheinen läßt.