Pokal ganz knapp verteidigt


Eine ganz spannende Angelegenheit war beim diesjährigen Dieter-Meinecke-Gedächtnislauf die Entscheidung, wer den Pokal für den teilnahmestärksten Ortsvereins erringt. Mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem Judo-Sportclub konnten die Läuferinnen und Läufer des Heimatvereins ihre Siegesserie fortsetzen und den von der Gemeinde neu gestifteten Pokal entgegennehmen. Ein ganz herzliches Danke geht an alle, die durch ihren körperlichen Einsatz auf der 5km bzw. 10km langen Strecke den Sieg des Heimatvereins ermöglichten.
Ein Dank geht ebenso an die Zuschauer, die uns mit ihrem Klatschen und ihren Anfeuerungen das Laufen etwas erleichterten und ein Dank geht an die privaten „Wasserstationen“ entlang der Strecke.

Ja und nicht vergessen wollen wir, der Familie Becker Dank zu sagen, bei der traditionell unsere Siegesfeier stattfand. Den Organisatoren des Dieter-Meinecke-Gedächtnislaufes kann man auch in diesem Jahr wieder zu einer sehr gelungenen und tadellos organisierten Veranstaltung gratulieren.