Sonderausstellung

Wie bereits schon mehrfach berichtet hat der Heimatverein einen Malwettbewerb veranstaltet. Der Heimatverein hatte über die beiden Kindergärten sowie über die Schule alle Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren eingeladen, ein Bild vom Alten Rathaus aus Kindersicht zu malen. Mit der Vernissage am 4.April 2003 wurde die Sonderausstellung „Altes Rathaus – früher, heute und morgen – aus Kinderaugen gesehen“ jetzt offiziell eröffnet. Neben den Mitgliedern der Verwaltung waren Bürgermeister Egon Klefenz sowie Vertreter der beiden Kindergärten und der Schule und die Presse geladen. Aufgrund der großen Anzahl der eingereichten Bilder wurde die Zahl der ausgestellten Bilder erhöht. Die Besucher der Sonderausstellung können während der Öffnungszeiten des Heimatmuseums nunmehr statt 50 gar über 100 Bilder bewundern. Besuchen Sie uns und wählen Sie Ihren Favoriten. Das Bild mit den meisten Stimmen erhält den Publikumspreis. Außerdem werden die 3 Besten jeder Altersklasse, die durch eine Fachjury ausgesucht werden, prämiert. Dass alle teilnehmenden Kinder zumindest „kleine Sieger“ sind wurde dadurch deutlich, dass jedes Kind eine Urkunde erhielt. Trotz der Aufstockung war es jedoch leider nicht möglich, alle gemalten Bilder auszustellen. Wir bitten um Verständnis. An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank allen beteiligten Kindern. Ein Dank auch an die Familie Oechsler, die nicht nur die Idee für die Sonderausstellung hatte, sondern auch aktiv an der Umsetzung mitarbeitete.

Arbeitseinsatz

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen Helferinnen und Helfern, die beim Putzen des Heimatmuseums und der Vereinsräume mitgeholfen haben.