Theatergruppe begeisterte Publikum

 

Mit ihrem diesjährigen Stück „Dem Himmel sei Dank“ von Bernd Gombold hatte die Theatergruppe des Heimatvereins wieder voll ins Schwarze getroffen. Bei allen sechs Aufführungen konnten die Akteure Hermann Klein, Traudel Schmitt, Helwig Oechsler, Kurt Schlindwein, Alexandra Huber, Birgit Klein, Armin Herberger, Katharina Schweiger, Marion Becker, Wolfgang Henninger und Edith Metz auf der Bühne des Thomas-Morus-Heimes ihr Publikum restlos begeistern. Langanhaltender Beifall war der verdiente Lohn für die langen Probenarbeiten. Mit zum Erfolg des Stückes beigetragen haben weiterhin der Regisseur Bertram Fuchs, die Souffleuse Hanni Schlindwein und hinter der Bühne Ulrich Klein und Ulrike Tudyka.
Neben dem verdienten Dank an die Theatergruppe muss auch ein Dankeschön an die Personen gehen, die für die Ausstattung des Bühnenbildes ihre Möbel, Vorhänge und Bilder zur Verfügung stellten. Auch an die mehr als 100 Helferinnen und Helfer, die in der Küche, beim Verkauf, beim Saalrichten usw. tätig waren, geht ein herzliches Dankeschön.
„Nach dem Theater ist vor dem Theater“; schon bald werden wieder Stücke gelesen, damit die Theatergruppe im nächsten Jahr erneut ihrem Publikum unterhaltsame Abende bieten kann.